Individualentwicklungen

Sie suchen eine kundenspezifische Lösung?

SpiderControlTM  bietet Ihnen diese Individualisierungsmöglichkeit! 
SpiderControlTM - für OEM-Kunden entwickelt Individuelles OEM-App für iOS oder Android  Durchgängige Nutzung von Apps im Web  Smartphone OEM-Lizenzmodell für iPhone / iPad & Android

 

Einfache Umsetzung von Anpassungen oder Neuentwicklungen!

SpiderControlTM ist ein umfassendes Framework mit bewährten, modular aufgebauten Softwarelösungen, die seit vielen Jahren von namhaften SPS-, Steuerungs-, Panel- und Antriebsherstellern weltweit eingesetzt werden. Eine Vielzahl an SpiderControlTM-Komponenten decken die verschiedenartigsten Anwendungsfälle ab. Um dem Kunden eine passgenaue Lösung bieten zu können, hat unser Partner iniNet Solutions ein breites Dienstleistungsportfolio für Individualentwicklungen parat. So entstehen in enger Zusammenarbeit mit unseren Kunden zeitnah komplexe und maßgeschneiderte Web-basierte Applikationen, die später im Bedarfsfall jederzeit eigenständig erweiterbar oder anpassbar sind. Dadurch schaffen wir für unsere Kunden bestmögliche Flexibilität und einen hohen Freiheitsgrad.

Zudem profitieren unsere Kunden von erheblichen Zeit- und Kosteneinsparungen, da die SpiderControlTM -Spezialisten Projekte nach individuellen Spezifikationen auf der gewünschten Hardware aufsetzen, anwendungsindividuelle Makros oder Funktionen implementieren und anschließend das Projekt im Know-How-Transfer übergeben. Eigene Weiterentwicklungsmöglichkeiten sind optional möglich.

Neben passgenauen, qualitativ hochwertigen Systemlösungen haben unsere Kunden zudem einen erheblichen Vorteil hinsichtlich ihrer Kostenkalkulation. Denn das Time-To-Market ist kurzfristig realisierbar. Dadurch können Technologierisiken nahezu ausgeschlossen werden.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann sprechen Sie uns einfach an! Wir freuen uns, wenn wir Sie auf Ihrem Weg zum Produkterfolg beraten dürfen!

Weitere Informationen finden Sie auch in unserem Produktflyer.

 


 

SpiderControlTM - für OEM-Kunden entwickelt 
Das Optimum an Zeit- und Kostenersparnis in der Web-Visualisierung!

Die Lösung ist der komplette Design-Flow mit Grafikeditor, Web-Servern und diversen Laufzeittechnologien. Sie können ganz einfach aus diesem Baukastensystem heraus beliebige Komponenten für Ihr eigenes OEM-Produkt auswählen und lizensieren.

Als Hersteller von SPSen, Reglern oder Antrieben sind Sie hier genau richtig!

Für die Integration von Web-Technologien ist SpiderControlTM die führende OEM-Lösung. Die Anpassung und Integration ist dutzendfach erprobt und einfach. Es gibt bestehende Anbindungen an zahlreiche SPS-Laufzeitsysteme wie z.B. CODESYS, KW Multiprog und ECLR, Infoteam OpenPCS oder ISAgraf. Die Integration in proprietäre Umgebungen (z.B. C-programmierte Regler) ist mit kleinstem Aufwand möglich und sogar Prototypen sind innerhalb weniger Arbeitstage realisierbar.

Profitieren Sie von einer der leistungsfähigsten Tool Chains, die der Markt zu bieten hat:

  • Grafik-Tool für die Programmierung von Web-Browser-MMI’s (SpiderControlTM Editor PLC Edition)
  • Embedded Web-Server / Dataserver für die Steuerung
  • MicroBrowser für die lokale Visualisierung auf der Steuerung oder als Low-Cost-Remote-Panel
  • OEM-Apps für Android und iPhone, etc.

SpiderControlTM ist das einzige Produkt auf dem Markt, mit dem die gleichen HMIs (vom kleinsten embedded System bis hin zum Standard-PC) lauffähig sind, wie beispielsweise:

  • Kleinste Single-Chip Display Systeme (ab 50kBFlash / 16kB RAM, ohne OS)
  • RTOS-basierte embedded Designs mit 16/32 Bit Microcontrollern
  • Grafische embedded Betriebssysteme, wie WinCE, uLinux, VxWorks etc.
  • Smartphones von Windows Mobile bis iPhone
  • Als Applet in jedem Java-fähigen Standard Browser auf Win32, Linux, MacIntosh, etc.
  • Als HTML5 in allen modernen Browser Clients, etc.

Als Anwender profitieren Sie von höchster Kosteneffizienz in der Visualisierung gleich zweifach:

  • Einerseits bei der Software-Entwicklung, da mit demselben Tool alle Anforderungen erfüllt und die HMIs jederzeit und überall wiederverwendet werden können.
  • Andererseits bei der Hardware, da minimale Performance-Anforderungen den Einsatz der schlanken Lösungen ermöglichen und durch die Vernetzbarkeit der Architektur die Ressourcen dorthin verschoben werden können, wo sie am wenigsten kosten.

 


 

Individuelles OEM-App für iOS oder Android  
Sicherer und schneller Zugriff via OEM-App auf Ihre Steuerung!

Ihre Vorteile als Anwender:

  • Zugriff per App auf die Steuerung von überall möglich
  • Verwendung bestehender Netzwerk-Infrastrukturen
  • Einfache Installation
  • Absolut sichere Lösung

So funktioniert die Installation:

  1. Anschluss des Controllers an den Strom und Switch (Ethernet RJ45) durch den Anwender.
  2. Der Controller ermittelt per DHCP eine lokale IP Adresse vom Access Point.
  3. Der Anwender befindet sich in seinem Heimnetz (WLAN), lädt sich die *OEM App* auf sein iPhone oder Android und startet diese.
  4. Die App findet den Controller mittels des Discovery Service automatisch und lädt die Konfigurationsseite vom Controller.
  5. Eingabe des gewünschtes Passwortes durch den Anwender und Bestätigung der Verrbindungsaufnahme mit dem Internet – fertig!
  6. Der Rest läuft automatisch: Die App speichert die Seriennummer des Controllers.
  7. Der Controller startet den VPI-Agent und meldet sich mit seiner Seriennummer sowie dem Benutzerpasswort am Portal an. Der VPI-Agent hält von ab jetzt einen permanenten Tunnel zum Portal offen.

Der Anwender kann den Controller jetzt weltweit nutzen:

Möchte jetzt der Benutzer auf seinen Controller zugreifen, weiß die App aufgrund des Discovery Service, ob sie über WLAN direkt auf den Regler oder über das Portal zugreifen soll. Im Vorfeld hat sich die App den richtige Pfad und das Passwort, um beim Portal den Zugriff auf den Reverse HTTP Tunnel zu erhalten, gespeichert. Danach startet der Anwender die App und schon steht die Verbindung. Da auf der Firewall des Anwenders keinerlei Ports geöffnet wurden, ist der Zugriff auf den Controller für alle anderen Internet-Benutzer unsichtbar. Es wird nur HTTP von drinnen nach draußen erlaubt. Das Portal befindet sich in einer gesicherten, administrierten Zone und der Zugriff auf den Tunnel wird nur mittels der korrekten Credentials freigegeben. Diese patentierte VPI Reverse HTTP Technologie lässt sich für die verschiedensten Anwendungen anpassen.

Nutzen Sie unsere Erfahrung im Bereich der Interaktion von embedded Systemen mit Web-Portal Infrastrukturen, Content Management Systemen und Datenbanken.

 


 

iPhone / Android Apps - Durchgängige Nutzung von Apps im Web   
Sie möchten Ihre eigene App?
Wussten Sie: Die SpiderControlTM App kann auch als OEM-Version angepasst werden!

Mit minimalem Aufwand lässt sich das MicroBrowser App für Android oder iPhone leicht auf Ihre Bedürfnisse anpassen sowie unter Ihrem Namen in den Appstore/Playstore einstellen.

Denn die kundenspezifische ZusWeb-HMI  „Discovery Service“ oder spezielle Eingabeelemente steigern die Produkt-Corporate-Identity erheblich. Zu  Festpreisen sind auch Entwicklung und Wartung möglich. Aufgrund der hohen Standardisierung der SpiderControlTM -Komponenten können wir Ihnen auch zu äußerst attraktiven Preisen anbieten.

Der Weg zu Ihrer App

Sie kaufen eine Apple-Entwicklerlizenz für ca. 99 $ / Jahr, wählen einen Produktnamen für Ihr App und schicken die gewünschten Icons direkt an unseren Partner iniNet Solutions. Diese erhalten einen Benutzernamen bzw. ein Passwort für Ihren Apple Account und können damit die App unter Ihrem Namen in den Store stellen. Anschließend begleitet iniNet Solutions den Zulassungsprozess der App. Den Verkaufspreis können natürlich Sie als Kunde selbst festlegen.

Sie erhalten auch: Smartphone OEM-Lizenzmodelle für iPhone, iPad oder Android!

Per Unit Model:

– Setup Fee: Einmalige Gebühr für das Aufsetzen der OEM-App.
– Wartung: Modifikationen an der App aufgrund einer geänderten Anforderung von Apple (neues iOS, neues iPhone, iPad, API’s, etc.).

Sie können direkt bei iniNet Solutions eine solche Anpassung gegen eine einmalige Gebühr bestellen.
iniNet Solutions erhält dann pro verkaufter App eine Vergütung. Sie können die App unter eigenem Firmenaccount und Produktnamen verkaufen. Den Preis legen Sie einfach fest. Pro verkaufter Einheit erhält iniNet Solutions einen fix vereinbarten Betrag.

Flat Rate Model:

– Jährliche Gebühr: Beinhaltet Set Up, Installation und Wartung der OEM-App.
– Wartung: Modifikationen an der App aufgrund einer geänderten Anforderung von Apple (neues iOS, neues iPhone, iPad, API’s, etc.). Die Wartung ist in der jährlichen Gebühr inbegriffen.
– Laufzeitlizenzen: Keine.

Sie können die App unter eigenem Firmenaccount und Produktnamen verkaufen und Ihren Preis selbst festlegen.

 


 

Smartphone OEM-Lizenzmodell für iPhone / iPad & Android   
Höherer Bekanntheitsgrad mit dem attraktiven OEM-Lizenzmodell!

Kundenspezifische ZusWeb-HMI wie „Discovery Service“ oder spezielle Eingabeelemente steigern u.a. die Corporate Identity des Produktes.

Aufgrund des hohen Standardisierungsgrades der innovativen SpiderControlTM-Komponenten sind attraktive Festpreisangebote (Bestellnummer: 9007.1OEM Apps) für die Entwicklung und Wartung möglich.

Jeder Kunde kann die App unter eigenem Firmenaccount, Produktnamen und Icon im Appstore bzw. Playstore anbieten. Es gibt keine sichtbare Verbindung zwischen iniNet Solutions und der OEM-App des Kunden. Die Funktionalität des MicroBrowsers bleibt unverändert. Bei Bedarf sind spezifische Anpassungen oder Erweiterungen auf Anfrage jederzeit möglich.

 


 

Gut zu wissen    
Langfristige Verfügbarkeit

Wie bei dem Konzept von IEC61131 für die Programmierung der SPS, bietet auch SpiderControlTM für den Bereich der HMI hier den besonderen Vorteil einer Abstraktionsebene zwischen der Programmierung und Hardware bzw. Laufzeittechnologie.
SpiderControlTM HMI´s laufen als MicroBrowser (in C implementiert), Java Applets und als HTML5 Clients, ohne dass der Programmierer irgendeine Anpassung an seinem Projekt vornehmen muss. Folglich lässt sich ein SpiderControlTM -Projekt, das z.B. vor zehn Jahren erstellt wurde, heute ohne Modifikation auf HTML5 portieren.
Wie auch immer die Technologie in zehn Jahren aussehen wird: SpiderControlTM  und Ihre Applikationen werden lauffähig sein. HMI-Produkte, die sich ausschließlich auf tagesaktuellen Technologien stützen, werden mit der Zeit obsolet.
SpiderControlTM ist auf fast allen Betriebssystemen, Prozessoren und Plattformen lauffähig. Wird ein Produkt abgekündigt, gibt es stets Alternativ-Produkte, ohne dass die HMI-Software verändert werden muss.

Investitionsschutz

SpiderControlTM ist zu vielen anderen Web-HMI Produkten kompatibel, u.a. zur CODESYS Web-Visu. Wenn Sie HMI´s mit diesen Produkten entwickelt haben, können Sie auf einfachste Art und Weise SpiderControlTM implementieren und von zahlreichen Vorteilen profitieren.

SpiderControlTM ComponentHiway

Die Funktionsweise des grafischen Tools kann innerhalb eines Tages erlernt werden. Bei einem Mitarbeiterwechsel wäre die Einarbeitung eines neuen Kollegen / einer neuen Kollegin in das bereits vorhandene Projekt kein Problem.
Die Modularisierung und das Baukastensystem, die man bereits aus der Mechanik von Maschinenbaureihen kennt, wendet SpiderControlTM ebenso auf der Softwareseite an. Da die Architektur von SpiderControlTM netzwerk- bzw. webserverorientiert ist, wird das Wiederverwenden von HMI-Objekten in neu kombinierten Anwendungen und Topologien ermöglicht.
Durch die Verwendung von Vektorgrafiken in SpiderControlTM funktioniert die Skalierung von grafischen Objekten und ganzen HMI´s problemlos. Der SpiderControlTM Server kann Daten von vielen Steuerungen zusammenführen und sämtliche HMI-Objekte wiederverwenden.

Modernes Design

SpiderControlTM unterstützt skalierbare Vektorgrafiken und alle Features, die für ein animiertes HMI notwendig sind auf fast allen Plattformen. Dazu zählen Bildrotationen, Zoomen, Sliding, Alpha Blending u.v.m. Es gibt einige Lösungen am Markt, die diese Funktionalitäten am PC oder Smartphone ebenfalls abdecken können. Auf WinCE und embedded Systemen kann dies aber ausschließlich SpiderControlTM ! Besonders hier stehen die Stückkosten stark im Fokus.
Da SpiderControlTM in seinem Design-Flow die übliche Arbeitsaufteilung in grafische Gestaltung sowie Codierung (z.B. Model-View-Controller Design Pattern) unterstützt, ist ein moderner Design-Flow möglich.

Zero-Engineering: Automatische Erzeugung von HMI

Für HMI und SCADA ist modulares und automatisiertes Engineering selbstverständlich. Die Tools sind so entwickelt, dass beim Engineering eine große Palette von Modulen schnell zusammengefügt werden kann. Mit wenigen Klicks werden Bilder - bei Bedarf auch vollautomatisch - auf die entsprechende Anlage gebracht. Durch diese Mechanik wird das Investitionsrisiko gesenkt.
Web-HMI´s können automatisch über eine Software API Schnittstelle erzeugt werden. Wenn Sie wiederkehrende Aufgabenstellungen und eine abstrakte Beschreibung des Projektes in einer Datenbank oder einem Excel-Sheet haben, ist der Weg zur Zero-Engineering Lösung kurz!
Ziel ist es, aus einer bestehenden Anlagenbeschreibung (z.B. einem XML-File oder einer Datenbank) automatisch ein HMI-Projekt ohne Projektierungsaufwand für den Kunden zu erzeugen.

Weitere Punkte zum Designflow

Code Generator
Ausgangspunkt ist ein XML-File beim Kunden, das eine Anlage umfassend beschreibt.
Soll ein HMI erzeugt werden, startet eine externe Applikation die „HMI-Engine“ und übergibt dieser den Pfad auf das gewünschte XML-File und den Pfad, auf den das zu erzeugende HMI-Projekt geschrieben werden soll. Die „HMI-Engine“ startet den „Headless Editor“ im minimized Modus. Der Headless Editor ist im Prinzip identisch zum PLC Edition Editor, jedoch nicht über Maus und Menüs bedienbar, sondern über eine IP-Socket API zur Fernsteuerung aller wichtigen User-Interaktionen.
Diese „HMI Engine“ kann auch in Zusammenarbeit mit dem Kunden entwickelt werden. Er besteht z.B. aus einem XML-Parser, einem Satz von Regeln (hartcodiert), der Vorgabe, wie die im XML-File instanzierten Objekte als HMI dargestellt werden sollen und einem Interface zum „SpiderControl Headless Editor“, der schließlich das Projekt erzeugt.
Aus einem händisch erstellten Beispiel-HMI werden die bestehenden Objekte extrahiert und in die Makro-Bibliothek gespeichert. Die „HMI-Engine“ kann dann während der Erzeugung das Makro Objekte instanzieren, in die gewünschte Position bzw. Größe bringen und die notwendigen PPO-Namen vergeben.
Nachdem alle Views des Projektes erzeugt wurden, wird der Build-All Prozess gestartet und das Projekt in ein gewünschtes Verzeichnis exportiert. Optional kann auch ein Deployment durch FTP direkt auf die SPS gestartet werden. Nun werden der Headless Editor und die Teqengine automatisch wieder geschlossen. Der Build Vorgang dauert nur wenige Sekunden!

Nachbearbeitung von Hand
Bei Bedarf kann das vorab automatisch erzeugte Projekt nun mit dem normalen PLC Edition Editor nachbearbeitet bzw. modifiziert werden. Auf einfache Weise können somit Spezialanforderungen eines Kunden berücksichtigt werden. Die Teqengine wird z.B. im Rahmen eines „Microsoft Visual Studio“ C/C++ Projekts als einfache, dialogbasierte Applikation aufgesetzt, welche normalerweise im „minimized“ Modus gestartet wird und dadurch innerhalb weniger Sekunden in der Taskleiste erscheint. Aufgebaut wird die Applikation auf einem XML-Parser Objekt. Die Regeln zur Erzeugung der HMI´s werden fest codiert und rufen direkt die notwendigen API Funktionen des Headless Editors auf.