Web-Visualisierungen

Möchten Sie eine Web-HMI auf einem Panel oder Leitsystem / SCADA?
SpiderControlTM  hat hierfür die passenden Lösungen für Sie parat!
Web-HMI auf embedded Systemen  Spider PC HMI Editor für Simatic S7-1200/1500  Spider SCADA in der Cloud , am PC oder embedded System  Erweiterung des SCADA Web-Servers

 

Das modular aufgebaute Baukastensystem sorgt für Durchgängigkeit in der Projektierung!

SpiderControlTM  zählt im Bereich Web-Control der Automatisierung zu den umfangreichsten Frameworks. Sie als Kunde können von hoher Performance sowie enormem Einsparungspotential profitieren. Denn der Engineeringaufwand kann nicht nur in der Softwareentwicklung, sondern auch bei der Wartung erheblich reduziert werden. Die niedrigen Anschaffungskosten von SpiderControlTM wirken sich zudem positiv auf Ihren Hardware-Verkaufspreis aus – und Sie können sich dadurch einen deutlichen  Wettbewerbsvorsprung verschaffen.

Sowohl für die Programmierung von HMI auf einer SPS als auch für das Leitsystem kann das innovative SpiderControlTM durchgängig zum Einsatz kommen.

Durch die Fähigkeit von SpiderControlTM auch CODESYS Web-Visu-Projekte importieren zu können und reines HTML5 zu erzeugen, ist es in jedem Standard-Browser lauffähig. Dabei ist der bewährte SpiderControlTM MicroBrowser Client, der häufig auf kostengünstigen Industrie-Panels verwendet wird, inklusive.

SpiderControlTM bietet eine immense Durchgängigkeit in der Projektierung: vom kleinsten Display bis hin zum Leitsystem beherrscht dieses Tool ein breites Spektrum!

 


 

Web-HMI auf embedded Systemen 
Nutzen Sie die Flexibilität von SpiderControlTM !

Ihr Ziel ist die Nutzung eigener Elektronik mit denselben SpiderControlTM Tools wie auf einer SPS?

Der benötigte Sourcecode kann mit geringem Aufwand auch auf kleine, microcontrollerbasierte Systeme integriert werden. Aufgrund der geringen Anforderungen können beispielsweise auch Systeme mit Cortex M3 ohne externes RAM und Flash verwendet werden.

Geschrieben wurde der Spider embedded Web-Server in ANSI-C. Er ist auf jede Plattform und jedes OS portierbar - auch „Bare-Metal“ (TCP/IP ohne RTOS) Lösungen sind möglich. Da der Spider embedded Web-Server über ein eigenes, einfaches Filesystem verfügt, kann das HMI auch aus einer Program Flash geladen werden. Falls es ein bestehendes Filesystem (z.B. FAT) gibt, kann dieses zudem verwendet werden.

Über das „DataServer“ Modul erfolgt dann die Anbindung an Ihre Daten (Prozessvariablen). Dazu benutzt der Web-Server die beiden Funktionen „ReadValue“ und „WriteValue“, um Variablen aus Ihrem Prozess zu lesen bzw. schreiben. Über den Variablennamen (als String) erfolgt die Identifikation.

Die Anwendungsfunktionen beim HMI-Entwurf und der Design-Flow sind genau wie auf einem PC mit SCADA-Server oder einer SPS.

Für Ihre eigenen Tests können Sie die Gratis-Testversion des SCADA HMI-Editors sowie der SCADA-Server auf Ihrem PC installieren. Wir beraten Sie dazu sehr gerne!

 


 

Spider PC HMI Editor für Simatic S7-1200/1500  
Web-HMI für Simatic S7-1200/1500 Web-Server - so einfach kann zeichnen sein!

Der SpiderControlTM Web-HMI Editor ist für den integrierten Web-Server der Simatic S7-1200 und 1500 verfügbar.

Die aktuellen Siemens SPSen verfügen über einen integrierten Web-Server.

Bislang musste die Programmierung von HTML (oder HTML5) Webseiten auf den S7 Steuerungen manuell vorgenommen werden. Die Umsetzung ansprechender Lösungen bedurfte eines hohen Aufwands für die Entwicklung und insbesondere für die Wartung der HMIs. Diese umständliche Vorgehensweise entspricht nicht mehr den Anforderungen an eine professionelle Automations-Projektierung.

iniNet Solutions bietet seit vielen Jahren eine umfangreiche Tool-Chain für die grafische Programmierung von Web-HMI an. Diese können direkt auf dem embedded Web-Server einer SPS betrieben werden, wodurch mit jedem Standard HTML5 Browser – ohne zusätzliche Komponenten - direkt auf eine SPS zugegriffen werden kann.

Weitere Informationen finden Sie auch in unserem Produktflyer.

 


 

Spider SCADA in der Cloud, am PC oder embedded System 
Steigern Sie die Produktivität Ihrer Projekte mit SpiderControlTM !

Das SpiderControlTM Leitsystem (SCADA) 

Per Visualisierung auf einer SPS können lokale Daten aus einer SPS im HMI dargestellt werden. Falls Sie Variablen von verschiedenen SPSen oder embedded Systemen in der gleichen HMI – beispielsweise als Übersichtsseite - darstellen wollen, benötigen Sie einen SCADA-Server. Dieser verfügt über verschiedene Treiber, um die gewünschten Daten bereitzustellen. Während kleine Leitsysteme nur einige hundert Datenpunkte haben, müssen große Leitsysteme mehrere zehntausend Variablen erfassen.

Ein SCADA-System kann eine zentrale Aufzeichnung von Trendspuren sowie Alarmen durchführen. Diese Funktionen können mit dem Spider SCADA HMI-Editor konfiguriert und dann direkt auf den SCADA-Server geladen werden. Der Spider SCADA HMI-Editor ist in der Lage, Visualisierungen für embedded Web-Server und Leitsystem zu zeichnen.

Zur Speicherung von umfangreichen Trend- und Alarmlogs benötigt der Spider SCADA-Server ein hinreichend großes Filesystem. Er ist auf verschiedenen Betriebssystemen verfügbar, wobei auf Standard Windows-PC’s sehr umfangreiche Lösungen implementiert werden können. Aber auch kleinere Leitsysteme können mit dem SpiderControlTM auf kostengünstigen embedded Systemen implementiert werden (z.B. Plattformen wie RaspberryPi, embedded Linux, Android oder auch WindowsCE / WEC).

Außerdem bietet SpiderControlTM neue, revolutionäre Funktionen:

Mit dem innovativen Spider SCADA-Produkt bietet SpiderControlTM einen Quantensprung in Projektierung und Betrieb. Fünf erstmalig in dieser Form angebotene Features ermöglichen in dieser Kombination einen noch nie da gewesenen Produktivitätsschub im Engineering - Eine Revolution in der Web-Visualisierung!
Die Vorteile für den Anwender sind enorm: Das Engineering wird durch die Konvergenz von SPS Web-Visu und SCADA erheblich vereinfacht. Der Import der Web-Visu sowie die Trend- und Alarmlogs von der SPS vereinfachen bzw. automatisieren die SCADA Projektierung.

Da nur noch ein einziges Tool für HMI & SCADA verwendet werden muss, bewirken u.a. die geringen Einarbeitungszeiten Kosteneffizienz. Ebenso sinken die Engineeringkosten, da die SCADA Projektierung deutlich einfacher wird.

Dieser revolutionäre Ansatz hat dafür gesorgt, dass SCADA beim Automation Award 2013 eine "Top Ten Platzierung" erhielt!

  • Web-Visu Import heißt, von der Steuerung lesen

Dank des neuen Spider SCADA HMI-Editors können Web-Visualisierungen direkt von der Steuerung gelesen und konvertiert werden. Der Anwender gibt die URL des entsprechenden HMI-Projektes auf der SPS an. Das Tool importiert automatisch das komplette Projekt und zeigt alles (Thumbnails) übersichtlich an. Aus dieser Auswahl können entweder ganze Seiten in ein SCADA-Projekt eingefügt oder bestehende HMI-Objekte per Copy-Paste in neuen Seiten wiederverwendet werden. Somit können bestehende Investitionen erhalten und sogar in anderen Projekten weiterverwendet werden. Web-Visu Projekte, welche mit SpiderControlTM oder einer OEM-Version davon angelegt wurden, können als CODESYS Web-Visu Projekte (V2.x) importiert werden.

  • Trend & Alarm Harvesting heißt, noch mehr von der Steuerung lesen

SCADA kann eine Vielzahl gängiger Formate der Alarm- und Trendaufzeichnung auf der SPS erkennen, per Knopfdruck automatisch zentral zusammenführen und langfristig aufzeichnen. Alle Informationen der Log-Aufzeichnung und die auf der SPS hinterlegten Meldetexte werden automatisch in das SCADA übernommen. Auch hier profitiert der Anwender wieder durch die erhebliche Arbeitsersparnis.

  • MicroBrowser Clients sorgt für Konvergenz von HTML5 und embedded

SpiderControlTM HMIs funktionieren als MicroBrowser und als HTML5 Clients so komfortabel, dass der Programmierer keine Anpassungen an seinem Projekt machen muss. Als embedded Cleint bietet der MicroBrowser für solche Web-Visualisierungen einen neuen Ansatz. Da er auf einer höheren, semantischen Ebene interpretiert wird, entfällt die Notwendigkeit einer Virtual Machine oder eines Script Interpreters. Stattdessen läuft die Web-Visu HMI auf der MicroBrowser Engine. Dabei ist der Speicherbedarf um Faktoren geringer, der durch den Script Interpreter erzeugte Overhead wird komplett vermieden, die Geschwindigkeit wird um ein Vielfaches erhöht. Durch das streng deterministische Speichermanagement des  MicroBrowsers wird eine sehr solide Langzeitstabilität garantiert. Auf dieser Basis kann eine HMI Engine programmiert werden, die auf jedes Betriebssystem portierbar ist.
Der große Vorteil: Auf Basis der MicroBrowser Technologie lassen sich Industrie-Panels herstellen, welche deutlich weniger Ressourcen benötigen und dadurch wesentlich kostengünstiger sind als vergleichbare Produkte. Durch den deterministischen Aufbau der Software sowie die Verwendung von langfristig verfügbaren MicroControllern setzt die Stabilität und Robustheit der MicroBrowser-Geräte eigene Standards.

  • Grenzenlose Zwei-Weg-Erweiterbarkeit mit HTML5

Der von SpiderControl™ erzeugte HTML5 Code ist in zwei Richtungen mit Fremdsourcen erweiterbar. Zum einen können beliebige Widget-Bibliotheken aus dem Web leicht mit SpiderControl™-Code kombiniert werden. Zum anderen können Objekte innerhalb von SpiderControl™ mit eigenem Code und eigenen Methoden erweitert werden. Somit sind dem Programmierer bei der Vereinigung von HTML5-Technologien mit der Produktivität von SpiderControl™ keine Grenzen gesetzt.

  • Code Generator für die automatische Erzeugung Ihrer HMI Projekte

Bei wiederkehrenden Aufgabenstellungen werden Sie die automatische Erzeugung von Web HMIs über eine Software-API-Schnittstelle zu schätzen wissen. Mit dem Codegenerator ist der Weg zum Zero-Engineering auch bei abstrakten Projektbeschreibungen in einer Datenbank oder einem Excel-Dokument kurz.

Der Vorteil:
Kein anderes Produkt deckt auch nur annähernd eine so große Bandbreite von Laufzeitsystemen ab. Gleichzeitig gibt es diese Performanz selbst in Lowest Cost embedded-Systemen. Als Anwender profitieren Sie von einer deutlichen Kostenersparnis bei der Hardware.
Das neue SCADA setzt damit Schlagworte wie „Mechatronische Einheiten“, „Ubiquitous Computing“, „verteilte Systeme“ oder „automatisiertes Engineering“ zu einem greifbaren Konzept um. Ihre Produktivität kommt dadurch auf ein deutlich höheres Niveau!

 

Spider SCADA-Server auf Revolution Pi/Raspberry Pi

RevolutionsPi ist eine neue Automatisierungshardware basierend auf dem bewährten Raspberry Referenzdesign.
Der innovative Browser-basierte Spider Web-HMI Editor von iniNet Solutions ist standardmäßig auf der <<Revolution Pi Plattform>> verfügbar und mit der Soft-SPS Logi.cals verbunden. Mittels Standard-Browser können Sie als Anwender direkt ein Web-HMI entwickeln und sich Variablen aus dem IEC61131 Code der Soft-SPS anzeigen lassen.

Mit Leichtigkeit können Sie Bedieneroberflächen designen. Eine kostspielige, externe PC-Software wird nicht benötig, was mögliche Fehlerquellen ausschließt.
Alle HMIs können direkt im Feld via Tablet oder Smartphone erstellt, erweitert oder maßgeschneidert auf den Anwendungsfall angepasst werden.

Und das ist erst der Beginn:
<<Revolution Pi>> ist als Baukasten-System für die Entwicklung von IoT-Systemen (Internet of Things) sowie modernen Automatisierungskomponenten gedacht und richtet sich ebenso gezielt an die <<Maker-Szene>>.

 

Nach dem gleichen Prinzip funktioniert auch das Spider Web-Baukasten Konzept.

Damit jeder Anwender sein eigenes Produkt individuell realisieren kann, wurde von iniNet Solutions der Web-HMI Editor und der bekannte PC-basierte SpiderControlTM Editor entwickelt. Aussehen, Funktionen, HMI-Objekte etc. können beliebig und einfach durch einen Maker angepasst werden. Durch die Kompatibilität beider Tools erhalten die damit gezeichneten HMI´s einen erheblichen Mehrwert und können vom gesamten SpiderControlTM System profitieren. Die weit verbreiteten MicroBrowser Panels können als Frontend weiter verwendet werden. HMIs sind zwischen verschiedensten Steuerungs- sowie SPS-Plattformen portabel - Ein wichtiger Punkt für alle, die auch in Zukunft auf Kundenanforderungen und Marktveränderungen schnell, flexibel und kostengünstig reagieren möchten.

 


 

Erweiterung des SCADA Web-Servers  
Erweitern Sie den SCADA Web-Server durch eine portabe User-DLL!

Die Architektur der Software, der grundsätzliche Aufbau des Systems:

Der Kunde verfügt über ein Standard-Board auf Basis WinXP/7/8/10, WinCE/WEC oder Linux, auf welches die Software aufgesetzt wird. Diese besteht aus den SpiderControlTM Standardkomponenten MicroBrowser und SCADA Web-Server. Mit dem SpiderControlTM HMI-Editor wird die HMI gezeichnet. Der Editor erzeugt ein Web-Projekt (HTML5), welches auf das Filesystem kopiert wird. Der Web-Server wird durch einen kundenspezifischen Datenserver erweitert und alle projektspezifischen Funktionen werden in diesem Modul (in C/C++/C#) implementiert (‚Kunden Applikation‘).

Der Web-Server verfügt bereits über einen Alarm-/Trendlogger, welcher Langzeitaufzeichnungen durchführen kann. Der Logger wird ebenfalls mit dem HMI-Editor konfiguriert. Die UserDLL kann auf alle internen Ressourcen des Web-Servers zugreifen. Damit ist die Erzeugung dynamische HMI-Seiten, Vektorgrafiken und aller Arten von Daten bzw. Objekten als Teil einer Business Logik möglich.

Der im Rahmen dieses Konzeptes geschriebene Sourcecode kann problemlos von Standard Windows 7/8/10 auf WinCE (alias WEC) oder Linux (als shared Library) portiert werden.